Zum Inhalt springen
Unsere Kirchgemeinde

Schritte wagen

Der Countdown läuft. In wenigen Wochen müssen die fünf Architekturbüros ihre Projektvorschläge für ein neues Kirchgemeindezentrum abgeben. Am 10. August ist Stichtag. Während die Wettbewerbsteilnehmer dann für einen Moment aufatmen können, müssen andere „in die Hosen steigen“. Unsere Bauherrenberatung, Fredy Sutter Architektur AG, wird die eingereichten Arbeiten in einem ersten Schritt einer technischen Vorprüfung unterziehen und dabei rein sachlich dokumentieren inwieweit die eingereichten Projekte die Vorgaben aus dem Wettbewerbsprogramm erfüllen.

Ende August trifft sich dann die Jury, welche sich zusammensetzt aus Mitgliedern der Kirchenvorsteherschaft, festangestellten kirchlichen Mitarbeitern und verschiedenen externen Fachleuten voraussichtlich an zwei Tagen. Zum Start dieses Jurierungsverfahrens werden die Wettbewerbsteilnehmer ihre Projekte dem Jury Gremium vorstellen können. Danach prüft die Jury unter Ausschluss der Teilnehmer, wie das Wettbewerbsprogramm umgesetzt wurde und welches Gesamtkonzept am besten überzeugt. Es wird dabei darum gehen, die eingereichten Modelle und Pläne zu studieren und sich darüber auszutauschen und zu diskutieren, welcher der Vorschläge unsere Vorgaben aus dem Wettbewerbsprogramm am treffendsten erfüllt und zugleich auch realisierbar ist.

Geplant ist, dass sich die Jury nach diesem Findungsprozess für ein Siegerprojekt entscheiden kann. Voraussichtlich Anfang September wird dieses Projekt zusammen mit den anderen vier eingereichten Projekten in der evangelischen Kirche Buchs ausgestellt und der Öffentlichkeit präsentiert. Die weiteren Informationen dazu werden zu gegebener Zeit unter www.evangkirchebuchs.ch in der Rubrik Zukunft Evangelische Kirche Buchs publiziert.